Startseite Aktuelles Impuls 2020 Sternsinger in den Gemeinden unterwegs
30 | 10 | 2020
2020 Sternsinger in den Gemeinden unterwegs PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 11. Januar 2020 um 10:53 Uhr

Sternsinger in den Gemeinden unterwegs

Wieder ist ein Jahr vergangen und die Sternsinger machten sich auf den Weg, um den Segen Gottes in die Häuser zu tragen und Spenden für notleidende Kinder auf der ganzen Welt zu sammeln.

Das Motto der diesjährigen Aktion lautete „Frieden – im Libanon und weltweit“. Rund eine Million syrische Flüchtlinge leben im Libanon. Mit Hilfe der Sternsingergelder werden den Kindern Schulunterrricht und Freizeitangebote ermöglicht. Täglich bekommen die Kinder eine warme Mahlzeit oder erhalten warme Winterkleidung. Sozialarbeiter und Psychologen kümmern sich um traumatisierte Kinder und beziehen die Familien mit ein.
Es ist schön, dass sich 30 Kinder und Jugendliche auf den Weg gemacht haben um für diesen guten Zweck zu sammeln. Vom 4. bis 6. Januar waren sie nachmittags in Großbottwar, Oberstenfeld und Beilstein unterwegs. Wer sicher gehen wollte, dass die Sternsinger kommen, konnte sich vorab telefonisch anmelden, was auch sehr gerne angenommen wurde.

Wie immer wurde der letzte Abend gemeinsam mit einer kleinen Andacht in der Kirche in Oberstenfeld gefeiert und im Anschluss gab es leckere Pizza, Salat, Pudding und Obstsalat im Gemeindehaus.

Insgesamt wurde das tolle Spendenergebnis von 7880,95 Euro gesammelt.
Wir danken allen Spendern für die freundliche Aufnahme und die großzügigen Spenden.
Herzlichen Dank an alle Sternsinger für ihr großes Engagement, allen erwachsenen Begleitpersonen, allen die abends für eine Gruppe ein Essen zubereiteten oder in einer anderen Weise die Aktion unterstützten.

Annemarie Strobel (Oberstenfeld), Natalie Eichwald (Großbottwar) und Angela Rettenmeier (Beilstein)



Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. Januar 2020 um 11:53 Uhr